So schützen wir Sie in Zeiten von Corona

Grönemeyer Institut - rundum geschützt!

Liebe Patientinnen,
liebe Patienten,


zu Ihrer und unserer Sicherheit haben wir unsere Maßnahmen zum Schutz vor einer Infektion mit dem Corona-Virus noch einmal intensiviert. Das heißt:

Wir versorgen Sie mit Masken!
Zu Ihrem eigenen Schutz und zu dem unserer Mitarbeiter bieten wir jedem Patienten kostenlos eine dreilagige „Chirurgen-Maske“ oder auch Stoffmasken an. Sie schützen vor Ansteckung anderer durch den Träger. Nach dem Termin können Sie Ihre Maske gern mitnehmen.

Alle unsere Mitarbeiter tragen Schutzkleidung!
Zum Schutz der Mitarbeiter und der Patienten trägt unser Personal, je nach Einsatzbereich unterschiedliche, Schutzmasken. Diese Masken stellen beim persönlichen Umgang mit Patienten sicher, dass man sich möglichst nicht infizieren kann. Zudem trägt unser Personal, wenn erforderlich, zusätzliche Schutzkleidung wie Handschuhe, Brillen, Kittel oder OP-Hauben.

Wir haben unsere Hygienestandards weiter erhöht!
Wir haben unseren ohnehin schon hohen Hygiene-Standard weiter erhöht. Wir reinigen alle Gegenstände, die durch die tägliche Nutzung besonders beansprucht werden, innerhalb enger Desinfektions-Intervalle. Das gilt selbstverständlich auch für unsere sanitären Einrichtungen.

Zusammen sorgen wir für den gebotenen Mindestabstand!
Ob an der Anmeldung oder im Wartebereich - wir sorgen wo und wann immer möglich für den Mindestabstand zum nächsten Patienten. Bitte achten auch Sie auf die Einhaltung der Abstandsregeln.

Wir nutzen Spuckschutzwände an der Anmeldung!

Die Infektionsschutz-Aufsteller sollen einen Tröpfchen-Flug durch Husten, Niesen und Atmen stoppen und damit Sie und uns schützen. Die Trennwände werden natürlich regelmäßig desinfiziert.


Bleiben Sie gesund!

Wichtige Informationen für Patienten

Wenn wir uns nicht bei Ihnen melden und Sie keine Anzeichen eines Infektes haben, können Sie ohne weitere Rückfrage zum vereinbarten Termin erscheinen.

  • Vereinbarte Termine, Untersuchungen, Therapien finden grundsätzlich statt.
  • Sollten einzelne Termine verschoben werden müssen, rufen wir Sie an.
  • Wichtig: Haben Sie Anzeichen eines Infektes kommen Sie bitte nicht in die Praxis.

Gerne möchten wir Sie auch auf Folgendes hinweisen:

  • Wir sind für Sie da! Ihr Schutz genießt höchste Priorität.
  • Wir bemühen uns, alle vereinbarten Termine, Untersuchungen und Therapien durchzuführen.
  • In Einzelfällen kann es vorkommen, dass es zu Verschiebungen Ihres geplanten Termins bei uns kommt. Wir bitten Sie jedoch, von vorsorglichen Anrufen abzusehen,  wir melden uns gern und unaufgefordert bei Ihnen.
  • Wichtig: Sollten Sie selbst Anzeichen eines Infektes haben, bitten wir Sie zum Wohle anderer Patienten von einem (verschiebbaren) Besuch abzusehen und uns hierüber über das Kontaktformular oder telefonisch zu informieren.

Vielen Dank für Ihr Verständnis

Ihr Team des Grönemeyer Instituts

Terminabsagen

Liebe Patientinnen, liebe Patienten, 

wir möchten Sie darum bitten, uns so früh wie möglich direkt mitzuteilen, wenn Sie einen vereinbarten Termin nicht wahrnehmen können. Damit helfen Sie uns, den Ablauf in der Praxis besser zu organisieren – was in diesen Zeiten von großer Bedeutung ist. Außerdem geben Sie auf diese Weise anderen Patienten die Chance, frühzeitiger an einen Termin zu kommen. Termine können Sie entweder telefonisch in der Praxis, in unserem Service-Center oder über das Kontaktformular auf unserer Internetseite stornieren. 

 

Hinweise für Begleitpersonen

Sehr geehrte Besucher/Patienten-Begleitungen,

zum Schutz unserer Patienten und Patientinnen möchten wir Sie bitten, folgende Vorsichtsmaßnahmen an unseren Praxisstandorten zu berücksichtigen.

  • Bitte begleiten Sie Patientinnen und Patienten nur dann, wenn es unbedingt erforderlich ist
  • Bitte halten Sie einen Abstand von mindestens 1,5 Metern zu Ihren Mitmenschen ein
  • Sollten Sie selbst Anzeichen eines Infektes aufweisen, ist ein Besuch untersagt
  • Halten Sie bitte die Hygiene-Tipps der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) ein

Vielen Dank für Ihre Unterstützung und bleiben Sie gesund.
Ihr Team des Grönemeyer Instituts